Schwammstadt.

Du kennst das, wenn es in Berlin regnet: das Regenwasser läuft rasend schnell in den Gully und unterirdisch weiter in die Kanalisation. Schwupps ist es weg und kann nicht das tun, wofür der Regen – vor allem im Sommer – eigentlich gut ist: die Stadt abkühlen. 

Schwammstadt

Deshalb soll es in Zukunft weniger Beton und Asphalt geben. Und mehr Grünstreifen, begrünte Plätze, Fassaden und Dächer. Dort kann das Wasser langsam versickern, verdunsten und gespeichert werden. 

Bedeutet für dich: besseres Klima, kühlere Sommer, mehr Grundwasser. Deine Stadt fängt wie ein Schwamm den Regen auf – deshalb Schwammstadt. Aber keine Sorge: dein Berlin bleibt Berlin, wird nur etwas cooler.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VIDEO Vom Regen in die Traufe

Mach mit:

Lade dein Climate Tag hier hoch:

0173 340 1192
über snapchat oder whatsapp